Beiträge

Hochschule Stift Heiligenkreuz in Podersdorf am See

 

Hoher geistlicher Besuch in der Marktgemeinde Podersdorf am See am 21.5.2015

 

Die Phil.-Theologische Hochschule Heiligenkreuz hat bei ihrem heurigen Jahresausflug die Marktgemeinde Podersdorf am See besucht. Podersdorf gehört als Pfarrgemeinde dem Zisterzienserorden Stift Heiligenkreuz an. 150 Personen, unter ihnen 130 Studenten/Innen und 20 Professoren haben ihren Ausflugstag in der Früh mit einem Hochamt in Frauenkirchen begonnen, danach die Pfarrgemeinde Mönchhof besucht und sind pünktlich um 12.00 Uhr beim Seewirt Karner zum Mittagessen eingetroffen. Die gesamte Gruppe wurde in Podersdorf am See von Bgm. Regrat Andreas Steiner und dem GF der PTF Hannes Anton begrüßt. Mit dem Abt des Stiftes Heiligenkreuz Dr. Maximilian Heim, Professor Dr. Karl Wallner und dem „Hausherren“ Pater Maurus wurden vor dem Mittagessen einige interessante Anknüpfungspunkte diskutiert und besprochen. Die Hochschule Heiligenkreuz ist die größte Ausbildungsstätte für angehende Pfarrer im deutschsprachigen Raum, aktuell werden dort 270 Studenten/Innen aus 15 Nationen ausgebildet. Zwei Drittel der Studenten kommen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. In die Hochschule wurde in den letzten Jahren viel investiert, und es hat erst kürzlich nach dem Um-und Ausbau eine Einweihungsfeier stattgefunden. Rust war nach dem Mittagessen das nächste Ziel der Gruppe und wurde von Podersdorf aus mit dem Schiff angefahren.

v.l.: Pater Maurus, Bgm. RR Andreas Steiner, Abt Dr. Maximilian Heim, Hannes Anton, Weihbischof Dr. Andreas Laun, Rektor Prof. Dr. Karl Wallner